zurück zur startseite

Top-
Berufe:

Inhalt drucken Jetzt bewerben!

Fachkraft für Abwassertechnik

Weltweit haben über eine Milliarde Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Das Wachstum der Weltbevölkerung und die zunehmende Industrialisierung verschärfen das Problem. Weil Wasser knapp und teuer ist, ist die Aufbereitung industrieller Abwässer eines der zentralen Zukunftsthemen. Fachkräfte für Wasserwirtschaft unterstützen IngenieurInnen dabei, Anlagen der Wasserversorgung/-entsorgung zu planen, zu entwerfen und zu konstruieren. Außerdem sorgen sie für den Gewässerschutz und überwachen die Qualität des Wassers. Die nötigen Planungsunterlagen werden am Computer (CAD/GIS) erstellt.

Fachkräfte für Abwassertechnik sind verantwortlich für die umweltgerechte Entsorgung von Abwässern in Klärwerken und Wasseraufbereitungsanlagen und überwachen, bedienen und warten diese. Daneben werden Wasserproben chemisch, physikalisch und biologisch analysiert. Sie gestalten und überwachen alle Eingriffe in das ober- und unterirdische Wassersystem. Außerdem legen sie Wasserschutzgebiete fest und beteiligen sich daran, Maßnahmen zum Hochwasser- oder Küstenschutz zu planen oder umzusetzen.

Am Computer zeichnen und berechnen sie Planungsunterlagen, erstellen Auswertungen und bereiten Bauausschreibungen vor. Sie holen Kostenangebote für geplante Bauprojekte ein, überwachen die Bauarbeiten und deren korrekte Abrechnung. Im Gewässerschutz führen sie Wasserstands- und Abflussmessungen durch, kontrollieren den Umgang mit wassergefährdenden Stoffen in Betrieben, entnehmen und analysieren Wasserproben. Mitunter wirken sie an der Durchführung von wasserrechtlichen Verfahren mit.

Hauptsächlich arbeiten Fachkräfte für Wasserwirtschaft in der öffentlichen Verwaltung, z.B. in Wasserwirtschaftsämtern, Umweltämtern und Schifffahrtsverwaltungen. Auch in Unternehmen der Wasserversorgung und Abwasseraufbereitung sowie in Ingenieurbüros für bautechnische Gesamtplanung sind sie beschäftigt. Darüber hinaus sind sie im Wasser- oder Rohrleitungsbau tätig.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Voraussetzung ist ein guter Haupt- oder Realschulabschluss mit guten Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern.

Diese und viele weitere Informationen findest Du auch im Downloadcenter. 

 

 

Erfahrungsberichte / Meinungen

Wollt Ihr Eure Meinung zu dieser Ausbildung kundtun oder Euch mit einem Erfahrungsbericht verewigen?

Dann schickt uns Eure Inhalte!