zurück zur startseite

Top-
Berufe:

Inhalt drucken Jetzt bewerben!

Elektroniker/in für Automatisierungstechnik

Ob bei Kraftwerkssteuerungen, Fließbändern oder Abfüllanlagen - die Automatisierung von Prozessen hält in immer mehr Bereichen Einzug. Das Herzstück moderner Produktionsanlagen ist die Prozessleittechnik, die für das reibungslose Zusammenspiel der einzelnen Baugruppen und Systeme sorgt. Für die sichere und kontinuierliche Arbeitsweise solch komplexer Systeme sind die Elektroniker für Automatisierungstechnik verantwortlich. Sie installieren und erweitern Anlagen, lesen Schalt- und Funktionspläne, warten programmierbare Steuerungen und rechnergestützte Prozessleitsysteme. Sie sind Spezialisten für rechnergesteuerte Fertigungsautomaten, Werkzeugmaschinen, Verkehrsleitsysteme oder Anlagen der Gebäudetechnik.

Elektroniker der Fachrichtung Automatisierungstechnik analysieren die jeweiligen Funktionszusammenhänge und planen und installieren die Anlagen. Sie sorgen dafür, dass Sensoren, elektronische Steuerungen und Leiteinrichtungen die elektrischen, pneumatischen und hydraulischen Antriebe nach den jeweiligen Betriebsanforderungen steuern und regeln. Dafür konfigurieren sie Software, Bussysteme, Netzwerke und Gerätekomponenten. Daneben programmieren und testen sie die Anlagen und nehmen sie in Betrieb.
Außerdem weisen sie die künftigen Anwender in die Bedienung ein. Sie beraten Kunden über neue technische Möglichkeiten, Serviceangebote und Kosten. Bei Wartungsarbeiten prüfen sie die elektrischen Schutzmaßnahmen und Sicherheitseinrichtungen. Selbstständig organisieren sie Montagearbeiten, sprechen Termine ab und bestellen Ersatzteile. Sie sind Elektrofachkräfte im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften. Elektroniker für Automatisierungstechnik gehen nach der Grundausbildung im Metall- und Elektrobereich schnell zur Arbeit mit komplexen Systemen über. Besonders auf Kenntnisse der modernen Steuerungs- und Regelungstechnik wird dabei Wert gelegt.

Der PC spielt während der gesamten Ausbildung eine große Rolle. Neben dem Anlagen- und Maschinenbau arbeiten Elektroniker der Automatisierungstechnik in der chemischen, der Hütten-, der Halbzeug- und der Automobilindustrie. Schichtdienst gehört zum Arbeitsalltag.
Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Voraussetzung ist ein guter Hauptschulabschluss, technisches Grundverständnis, Computer.

Diese und viele weitere Informationen findest Du auch im Downloadcenter. 

 

Erfahrungsberichte / Meinungen

Wollt Ihr Eure Meinung zu dieser Ausbildung kundtun oder Euch mit einem Erfahrungsbericht verewigen?

Dann schickt uns Eure Inhalte!